Elektrosmog und Gesundheit

Barbara Newerlas Blog zu den Themen Gesund wohnen – Gesund Leben – Gut schlafen

Elektrosmog und Gesundheit header image 2

Freie Radikale und oxidativer Stress durch Mobilfunkstrahlung

April 15th, 2014 · 1 Kommentar

Eine Forschergruppe um Igor Yakymenko am Kiewer Institut für experimentelle Pathologie, Onkologie und Radiobiologie hat 80 Studien zu oxidativem Stress durch Mikrowellenstrahlung unter die Lupe genommen. Die Wissenschaftler sehen es als bewiesen an, dass Mobilfunkstrahlung zu schädigenden Oxidationsprozessen in Zellen durch die Überproduktion von Freien Radikalen führt.

In der Fachzeitschrift „Oxidants and Antioxidants in Medical Science“ vom 29. März 2014 wird in dem Editorial „Mikrowellenstrahlung niedriger Intensität: ein neues Oxidationsmittel für lebende Zellen“ wird beschrieben, dass von 80 Studien 92,5 % ( = 76 Studien) eine Schädigung durch oxidativen Stress infolge von Mobilfunkstrahlung nachweisen. Die Effekte entstehen im nicht-thermischen Bereich, also bei Intensitäten weit unterhalb der Grenzwerte.

Diese Strahlung niedriger Intensität könne zu mutagenen Wirkungen durch deutliche oxidative Schädigung der DNA führen und ein breites Spektrum von Gesundheitsproblemen und Krankheiten verursachen, einschließlich Krebs.

Oxidativer Stress wird als eine Hauptursache von Erschöpfungen, Kopfschmerzen, entzündlichen Erkrankungen bis hin zum Herzinfarkt angesehen. Auch bei neurodegenerativen Erkrankungen wie Alzheimer und Parkinson, sowie Autoimmunerkrankungen wie MS besteht Verdacht eines Zusammenhangs mit oxidativem Stress und der zerstörerischen Wirkung von freien Radikalen auf lebende Zellen.
Unsere Grenzwerte beruhen immer noch auf physikalischen Berechnungen und der thermischen Wirkung von Strahlung. Das heißt es wird angenommen Schäden könnten nur durch eine Überhitzung des Gewebes entstehen. Nicht zum ersten Mal wird dies durch die Ergebnisse von Yakymenko et al. widerlegt – und wieder einmal wird dadurch klar, dass sie viel zum hoch sind und uns nicht schützen können.
Schützen Sie sich also selbst!
Mehr Informationen zur Vermeidung unnötiger Strahlung finden Sie zum Beispiel hier >>
Quelle: Diagnose Funk

Tags: Funkstrahlung allgemein

1 Antwort bis jetzt ↓

  • 1 Wallace // Jun 3, 2014 at 21:36

    Ich bedanke mich für diesen tollen Artikel. Ich selber beschäftige mich auch mit dem Thema und auch damit wie man sich schützen kann. Da der Elektrosmog ja auch mächtig auf die Gesundheit gehen kann. Und ich finde es sehr schade, dass es so vielen immer noch nicht bewusst ist. Aber ich habe noch die Hoffnung, dass dieses Bewusstsein irgendwann kommt.

Hinterlasse ein Kommentar