Elektrosmog und Gesundheit

Barbara Newerlas Blog zu den Themen Gesund wohnen – Gesund Leben – Gut schlafen

Elektrosmog und Gesundheit header image 2

Bienensterben und Mobilfunk

April 12th, 2013 · 2 Kommentare

Wissenschaftler der Freien Universität Berlin unter Mitarbeit von Wissenschaftlern des Department Cellular Neurobiology, Schwann – Schleiden Centre for Molecular Cell Biology, Göttingen, haben eine Studie zur Wirkung elektromagnetischer Felder auf Bienen veröffentlicht. Damit beschäftigt sich die aktuelle Ausgabe des „brennpunkts“ von Diagnose Funk.

Hier ein Auszug:

Dr. Ulrich Warnke: „Wir haben in Laborver suchen das Verhalten der Bienen in künstlich aufgebauten elektrischen Feldern untersucht und gefilmt. Schon bei 50 – Hertz  Wechselfeldern mit Feldstärken von 110 Volt pro Meter werden die Bienen in ihrer Behausung sehr unruhig. Bei weit höheren Feldstärken er höht sich die Temperatur im jeweiligen Volk stark. Ihr Verteidigungsverhalten, das die Natur bei ihnen gegen Fremde entwickelt hat, beginnt sich gegen die eigenen Individuen zu kehren. Sie erkennen sich nicht mehr und stechen sich gegenseitig ab, auch die Königin kann davon betroffen sein. Nach eini gen Tagen reißen sie ihre Brut aus den Zellen. Neue Brut wird nicht mehr angelegt. Honig und Pollen werden verbraucht und nicht mehr eingetragen. Dann verkleben sie das Einflugloch mit Propolis, um den vermeintlichen „ Feind “ auszuschließen. Schließlich „ verbrausen“ sie wegen Überhitzung. Am Ende steht letztlich der Tod des ganzen Stockes. Das sind die extremsten abnormen Verhaltensweisen, die sich unter dem Einfluss des elektri schen Feldes zeigen. “

Dr. Warnke hält die flächendeckende Bestrahlung mit Mobilfunks für einen wichtigen Faktor des Bienensterbens.

Den vollständigen Brennpunkt können Sie hier lesen: http://diagnose-funk.org/assets/df_bp_warnke-bienen_2013-04-10.pdf

Tags: Allgemein · Funkstrahlung allgemein · Studien

2 Antworten bis jetzt ↓

  • 1 Günther Andraschko // Apr 25, 2013 at 14:19

    Bienen z.B. können noch sehr schwache Magnetfeldschwankungen (0,026 µT) wahrnehmen

  • 2 Eva Dust // Nov 4, 2016 at 17:07

    Ja das habe ich schon immer befürchtet. Aber wie will man die dafür dringend notwendigen Konsequenzen praktisch erreichen?????? Wird der gesamte Globus- sämtliche Mobilfunkanbieter und Politiker alles wieder „einstampfen“- sinnvoll wäre es, aber Menschen sind ja doch nicht wirklich intelligent,oder?

Hinterlasse ein Kommentar