Elektrosmog und Gesundheit

Barbara Newerlas Blog zu den Themen Gesund wohnen – Gesund Leben – Gut schlafen

Elektrosmog und Gesundheit header image 2

Vier moderne Märchen zum Thema Funk – Teil 1

November 13th, 2012 · Keine Kommentare

Bestimmte Aussagen zur Unschädlichkeit der hochfrequente Strahlung, die fachlich eigentlich inzwischen längst überholt sind, halten sich immer noch hartnäckig in den Medien und der öffentlichen Meinung. Sie haben, oft wiederholt, einen Status der Wahrheit gewonnen, obwohl sie nicht dem aktuellen Stand des Wissens und der Wissenschaft entsprechen.

Behauptung 1:
„Es gibt keine Studie, die Effekte unterhalb der Grenzwerte belegt“
Mit folgender Behauptung, lehnte sich zum Beispiel „spiegel-online“ weit aus dem Fenster:
„…Belege für diese vermeintlichen „Risiken“ (durch Funkstrahlung) gibt es derzeit keine… Internationale Studien haben bislang nie Zusammenhänge zwischen elektromagnetischer Strahlung wie der von
Handys und Krankheiten nachgewiesen.“

Stimmt das wirklich?
Ich weiß nicht, welche Quellen der Redakteur von spiegel-online hatte, meine sprechen leider eine ganz andere Sprache:
Auf www.mobilfunkstudien.org findet man eine Zusammenstellung wissenschaftlicher Studien aus den letzten 10 Jahren, die alle signifikante Effekte weit unterhalb der Grenzwerte belegen.
Mehr als fünf DIN A4 Seiten, 108 Studien durchgeführt von renommierten Wissenschaftlern an weltweit anerkannten Instituten und Universitäten. Die komplette Studienliste sowie eine Referenz mit den Autoren und Ergebnissen aller Studien kann man unter obiger Internetadresse herunterladen.

Im zweiten Teil dieser Artikelserie gehen wir auf eine weitere Behauptung ein, die häufig verbreitet wird: „Man weiß nichts Genaues über die Wirkung der Strahlung“.

Texte aus: „Was man unbedingt über Funkstrahlung wissen sollte“. Kostenlose Broschüre von Barbara Newerla

Tags: Funkstrahlung allgemein · Studien

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt bisher keine Kommentare.

Hinterlasse ein Kommentar