Elektrosmog und Gesundheit

Barbara Newerlas Blog zu den Themen Gesund wohnen – Gesund Leben – Gut schlafen

Elektrosmog und Gesundheit header image 2

Strahlung von WLAN, DECT-Schnurlostelefonen und Handys nimmt immer mehr zu

Oktober 16th, 2012 · Keine Kommentare

Tips und Tricks für Handy, WLAN & Co.Ist die Strahlung von WLAN und anderen Funkanwendungen schädlich?  – Das fragen sich zunehmend mehr Menschen.Ich spüre das an Kommentaren im Blog und Anfragen nach Informationen am Telefon und per E-Mail.

Vor allem WLAN als kabelloser Internetzugang hat sich in den letzten beiden Jahren explosionsartig verbreitet – fast jeder Haushalt hat es und genauso wie das Schnurlostelefon gehört es inzwischen fast zum Standard. Beides strahlt aber 24 Stunden am Tag, obwohl das nicht sein müsste. Doch das Wissen um die Strahlung und ihre möglichen Folgen ist eben immer noch erschreckend gering.Viele scheinen nichts zu spüren, doch warum nehmen bestimmte Gesundheitsstörungen und Erkrankungen, die mit dem Wirkmechanismus von Funkstrahlung in Zusammenhang stehen,  in den letzten Jahren so dramatisch zu? Bringen vielleicht die meisten Menschen ihre Beschwerden einfach nicht mit der Ursache in Verbindung, weil sie zu wenig darüber wissen?

Seit gestern ist mein kleiner praktischer Ratgeber zum Thema sinnvoller Umgang mit WLAN, DECT und Handy wieder online. Im letzten Monat habe ich ihn komplett überarbeitet und aktualisiert. Inzwischen ist er auf 72 Seiten angewachsen und trotzdem 2,- € billiger geworden. Demnächst soll er auch für die Liebhaber konventioneller Bücher als gedruckte Version verfügbar sein.

Das Buch bietet Hintergrundinformationen zur Funkstrahlung und Grenzwerten aber vor allem auch praktische Tips wie man die Strahlung möglichst gering halten kann. Besonderen Wert habe ich darauf gelegt, dass alles auch für technische Laien verständlich und nachvollziehbar ist.

Es ist als E-Book erhältlich unter: http://newerla.com/buecher-und-broschueren/

 

Tags: Allgemein · Handy · Schnurlostelefon · WLAN

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt bisher keine Kommentare.

Hinterlasse ein Kommentar